Danny Ammon

Danny Ammon

Private Webseite

Anomalistik

Unter Anomalistik werden natur- und sozialwissenschaftliche Forschungen verstanden, die sich mit wissenschaftlichen Anomalien, außergewöhnlichen menschlichen Erfahrungen und Grenzwissenschaften auseinandersetzen. Zu diesem Bereich zählen z.B. Phänomene und Thesen aus der Astrologie, Hypnose, Kryptozoologie, Parapsychologie, UFO-Forschung etc. Die Anomalistik selbst impliziert keinerlei inhaltliche Positionen und grenzt sich ab gegen alle Formen dogmatischen Denkens und Handelns, gleich ob für oder gegen bestimmte parawissenschaftliche Thesen gerichtet. Gemeinnützige Vereine fördern entsprechende Untersuchungen sowie den kontroversen, aber konstruktiven Dialog zwischen verschiedenen inhaltlichen Positionen auf diesem Gebiet.

nach oben

Ungewöhnliche Himmelserscheinungen

Als unidentifizierte fliegende Objekte (»UFOs«) werden Himmelserscheinungen bezeichnet, deren beobachtete oder aufgezeichnete Erscheinung, Bewegungsbahn oder Leuchtverhalten sich einer konventionellen Erklärung entziehen. Die Beobachtung von UFOs und aus diesen Erfahrungen resultierende persönliche, gesellschaftliche und wissenschaftliche Konsequenzen werden in gemeinnützigen Vereinen mit wissenschaftlichen Mitteln untersucht. Für einen Großteil der untersuchten Einzelfälle können durch Experten a posteriori konventionelle Ursachen gefunden werden. Ungeklärt bleibende Fälle werden gesammelt und analysiert, ohne Spekulationen über exotische Ursachen Vorschub zu leisten. Zusammenhänge zwischen UFO-Erfahrungen und dem Topos intelligenter Außerirdischer in der Alltagskultur werden aber z.B. sozialwissenschaftlich untersucht.

nach oben

Publikationen

als Autor:

als Referent:

als Herausgeber: